Ada 2012: Neue Sprachversion verabschiedet

< Beitrag >

< Thread >

Kann mich dem Artikelautor nicht anschließen...

Avatar von Harry Boeck

Harry Boeck

mehr als 1000 Beiträge

22.12.2012 08:57 Permalink
> "verzichtet in der Syntax weitgehend auf Sonderzeichen"

Klar:

> Post => (not Is_Full (R) and then
>          R.Length = R.Length'Old - 1 and then
>          Pop'Result = Head (R'Old));

...ist vollkommen Sonderzeichen-frei, und außerdem...

> "gut lesbar"

Ich kann mir nichts vollkommeneres vorstellen.

Auf den buchstäblich ersten Blick - ohne nur ein Fitzelchen
Beschäftigung mit dem Code - ist dessen Bedeutung in der ganzen
philosophischen Tiefe offensichtlich.

Wer das nicht packt, ist einfach nur zu blöd.

=============

Den halben Roman, mit dem da der Ringbuffer beschrieben wird, kann
man in C++ oder Java halb so lang, mit Ausdrucksmitteln, wie sie
bereits seit der Unterstufe jedem Kind gelehrt werden, und daher
leichter zu erfassen und logischerweise auch zu kontrollieren und zu
warten, formulieren.

Klar erschließen sich AUCH die Operatoren von ADA relativ zügig auf
intuitive Weise, wenn man ein wenig Erfahrung aus etlichen anderen
Sprachen hat, weiß, was der Code tun soll und alle Tassen im Schrank
hat. Aber den als geradezu herausragend leicht lesbar zu bezeichnen,
halte ich für eine Lachnummer.

Thread-Anzeige einblenden

Anzeige