Neuer Thread
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Mr. B.B.C.

Mr. B.B.C.

mehr als 1000 Beiträge seit 10.09.2000

08.06.2010 20:52 Permalink -100

Erst 15 Jahre...

fast schon erstaunlich so genial wie es ist... kann man nämlich nicht
nur für Websites einsetzen sondern generell für Stringmanipulation
auf höchstem Niveau. Sprich: in einem Unix kann man damit eine Art
Compiler basteln, unter anderem könnte man z.B. C-Quelltexte
automatisch formatieren oder aus den Funktionsprototypen und
Kommentaren eine Dokumentation in HTML, RichText, TeX usw.
(Ausgabeformat ist egal, wenn der PHP-Programmierer weiß wie die
Dateien auszusehen haben) ausspucken lassen.

Zwar kann man das mit Unixbordmitteln auch, aber so kryptisch und
umständlich dass man's auch in C proggen könnte.

---

Sieht auf Konsole übrigens -z.B.- so aus:
php table.php >> table.html

Die Ausgabe wird auf "table.html" umgeleitet, normalerweise spuckt
PHP einfach alles in der Konsole aus. In dem Fall spuckt das Skript
"table.php" offensichtlich ein HTML-Dokument aus, aber wie gesagt
kann man mit PHP jedes beliebige Format ausspucken, wobei natürlich
irgendwelche Binärdateien nicht unbedingt DIE Stärke von PHP sind. 

Wenn's komplizierter sein muss kann man sich auch ganz leicht mit
Makefiles behelfen, theoretisch auch einem PHP-Skript das PHP-Skripte
aufruft, was aus Sicherheitsgründen aber in der Regel durch die
Konfiguration abgewürgt wird.

Bewerten - +
Anzeige

THEMENFOREN

ARTIKELFOREN