Neuer Thread
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von rammel

rammel

mehr als 1000 Beiträge seit 27.04.2006

03.11.2012 12:03 Permalink

Re: C++ bleibt oben, solange es keine wirklich neuen Rechner gibt.

H Huber schrieb am 3. November 2012 10:04
> DTrain schrieb am 3. November 2012 00:23


> > Beides Eigenschaften, die bei der zunehmende Zahl an mobilen
> > Micro-Computern wieder bedeutender wird.

> Eher im Gegenteil. Schon jetzt findet dort oft Java oder sogar
> JavaScript Anwendung. Das heißt Performance ist oft nicht
> ausschlaggebend. Und die Performance wird in Zukunft eher steigen
> statt sinken.

da hast du etwas falsch verstanden. mit java oder js scriptet man auf
den mobilplattformen maximal die darunterliegenden komponenten,
welche die hauptarbeit leisten. alle in c und c++ geschrieben,
versteht sich.


> > Vor allem hat sich trotz aller möglichen neuen Computer-Formate und
> > Komponenten deren innerstes aus Prozessor und Speicher in den letzten
> > Jahrzehnten nicht wirklich geändert. Und die ARMs waren diesbezüglich
> > sogar noch ein Rückschritt weg vom "intelligenteren" X64, was die
> > Verbreitung von C++ nochmal fördert.

> Warum? Wenn es einen Compiler für die Hardware gibt ist mir die
> Architektur bei der Auswahl der Programmiersprache relativ egal.

Bewerten - +
Anzeige

THEMENFOREN

ARTIKELFOREN