Neuer Thread
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Pickwick81

Pickwick81

mehr als 1000 Beiträge seit 12.07.2002

20.12.2012 14:16 Permalink 50

Re: Perl ist schlimm

irgend_wer schrieb am 20. Dezember 2012 11:42

> Die Syntax ist dermaßen durch, daß ich nach 'nem halben Jahr Probleme
> habe, meinen eigenen Code nachzuvollziehen.

Wer bei diesem Spruch eher an der verwendeten Programmiersprache
zweifelt, als an sich selbst, hat ein sehr, sehr, sehr großes Ego.
:-)

> Ich kann jedem ans Herz legen, sich mal ernsthaft mit Ruby oder
> Python zu beschäftigen. Viele der üblichen Tasks, für die man Perl so
> verwendet sind darin wirklich wesentlich eleganter zu lösen.

Ich habe bisher exakt gar keinen Vorteil von Ruby und Python
gefunden, dass die Syntax ein bisschen anders ist, kann wohl kaum
ausreichender Grund sein. Alle drei haben die typischen Probleme
dynamischer Sprachen, Perl funktioniert aber noch besser unter
Windows, als die Konkurrenz, alle drei haben "Probleme" mit
Multithreading bzw. gehen den gleichen Weg, komplette Interpreter zu
clonen oder haben das erst vor kurzem gelernt usw. Python und Ruby
sind einfach gar nichts besonderes.

Bewerten - +
Anzeige

THEMENFOREN

  • Re: c++ lernen: wie, wo?

    Forum: C/C++

    Brötchen backen.

  • Re: Frage zu Typumwandlung

    Forum: C/C++

    Wie meine Vorredner erwähnten, ist die Behandlung von in der Klasse internen Membern unterschiedlich. Grundsätzlich ist hinzufügend zu sagen,…

  • Re: VS 2010 LNK1104

    Forum: C/C++

    Versuche doch mal die Datei löschen, wenn VS sagt das es nicht zu öffnen geht. Wenn du sie nicht löschen kannst, dann hat, wie mein Vorredner…

  • Re: Erstellung DLL

    Forum: C/C++

    Hallo, exportiere doch die gesamte Klasse: namespace XY { class __declspec (dllexport) AB { public: double Do_Something(); private:…

ARTIKELFOREN