Neuer Thread
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Oberguru

Oberguru

mehr als 1000 Beiträge seit 21.06.2004

09.12.2012 04:18 Permalink

Gibt mehrere Stufen ... hast Du noch Festplatten übrig?

Rechner ist brandneu und hast Du weitere Festplatten zur Verfügung?

1. am besten gar nicht einschalten und die HD noch vor der
Erstinstallation weglegen und eine neue HD einbauen, auf die dann
Win7 kommt.

2. am besten auch gleich ein Blockcopy (mit HDDGURU o.ä.) auf eine
weitere Platte machen (incl. Patchpartition – die kommt nur per
Blockcopy rüber).

3. sämtliche Inhalte (von der Platte, die rausgeholt und an einem
anderen Rechner als Datenplatte angehängt wurde) mit NTBackup in eine
Datei sichern; die kann dann bei Bedarf zurückgeholt werden.

4. erst dann Erstinstallation des Rechners machen und gleich die
Bootmedien erstellen (nach Anleitung)

Wenn keine weitere HD, aber etwas Platz auf einem anderen Rechner
vorhanden ist, dann nur Schritt 3 durchführen und dann nur den Inhalt
der Bootpartition kippen (nicht neu formatieren, sonst geht die
Patchpartition, wo das Wiederherstellungszeugs drin sein dürfte)
verloren.

Die eleganteste Lösung ist, W7 auf eine andere Platte zu legen und
die Original-W8-Platte nur als Datenplatte zu nutzen (dort separaten
Ordner "Daten" anlegen und den Rest dessen, was dort schon ist,
einfach ignorieren und für später mal aufbewahren).

Bewerten - +
Anzeige

heise online Themen