Recht

    <   Beitrag   >    

    <   Thread   >    

Re: HP Laptop in Reparatur - wer Haftet ? Händler oder HP ?

Avatar von gerdius

gerdius

3 Beiträge seit 26.11.2006

   E-Mail   
30.11.2006 15:49 Permalink
Hallo,

das sehe ich als Nichtjurist ganz anders.

Der Kunde hat die Herstellergarantie in Anspruch genommen, so müsste
er meiner Meinung nach den Hersteller in regress nehmen.

Hätte der Kunde wahlweise die Gewährleistung Ihrerseits in Anspruch
genommen sähe die Sache anders aus. Ich denke, hier kann der Kunde
nicht einfach das Beste von beiden Seiten wollen, weil er von HP
verm. schon abgecanceled wurde.

Zwar ist der Händler für alle "Mängel der Sache" haftbar aber eben
dann nir auf dem Gewährleistungsweg. Mit der Inanspruchnahme der
garantie seitens HP muss er sich also an HP wenden, denn diese
Garantie wurde doch sicherlich von HP und nicht von Ihnen angeboten,
oder ??

Wenn Sie natürlich den Kunden darauf gedrängt hätten, die Garantie
bei HP direkt zu nutzen, könnte das wiederrum anders aussehen.

Das letztendlich kann aber auch nur ein Anwalt (und das evtl. noch
nicht einmal rechtssicher) beurteilen, denn letztendlich hängt es vom
Richter ab.

Viel Glück bei der Sache und Gruß

Thread-Anzeige einblenden

Anzeige

heise online Themen