Prozessoren

Re: i7 vs Xeon, Floatingpoint

Avatar von Wurgl

Wurgl

mehr als 1000 Beiträge seit 04.12.2000

   E-Mail   
30.01.2013 17:25 Permalink
Da spielen noch so andere Sachen rein wie Memoryzugriffe, Cachegröße
des Prozessors, Anbindung ans Memory etc.

Und dann gibts noch so Blödheiten wie Memory das an einen Kern
"gebunden" ist, aber von einem anderen angesprochen wird. Da gibts
dann auch nette Unterschiede, aber das vor allem zwischen Intel und
AMD.

Floating Point ist nicht alles.

Noch so nebenbei, tritt bei dir wohl nicht auf, weil du das gleiche
Binary verwendest: Aber ein 64bit Compilat verwendet eventuell ganz
andere Float-Befehle als ein 32bit Compilat. Da könnte auch so
einiges an Unterschieden auftauchen (Es sei denn, dieses Programm
verwendet SSE oder SSE2 oder oder ... wobei das ebenfalls zwischen
deinen Prozessoren unterschiedlich sein kann)

Thread-Anzeige einblenden

Anzeige

heise online Themen