Dramatischer Anstieg der Ergebnisfilterung bei Google wegen vermuteter Copyright-Verletzungen
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von hardwax

hardwax

103 Beiträge seit 18.05.2009

29.12.2012 21:45 Permalink

Re: Es gibt noch andere Kanäle.

Ja. Auch wenn es vielen nicht gefällt, aber diese Zielgruppe ist groß
und ist außerdem noch sehr medienaffin, dass heisst, sie konsumieren
viel, kaufen sich häufig den neuesten Schnickschnack und geben auch,
wie Studien beweisen, mehr Geld für urheberrechtlich Geschütztes aus,
als andere Gruppen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Studie-Filesharer-kaufen-mehr-Musik-als-Nicht-Filesharer-1730464.html

http://www.heise.de/tp/blogs/6/150213
Filesharer liegen fast immer in den werberelevanten Gruppen der
Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Das dürfte besonders für Google
eine Rolle spielen. Das Werbegeschäft in den "grauen Ecken des
Internets" floriert und am laufenden Band erscheinen neue Angebote,
während Google bald uninteressant werden wird, wenn man dort
irgendwann nicht mehr nach "$superblockbuster +download +torrent"
suchen kann.

Bewerten - +
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige

heise online Themen