Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Stephan Feinen

Stephan Feinen

374 Beiträge seit 12.09.2001

01.03.2012 19:24 Permalink

Re: Der Staat ist nicht der Böse - zumindest nicht in Deutschland.

Escom2 schrieb am 1. März 2012 17:16

> Oliver Gröbel schrieb am 1. März 2012 15:28

> > Dann hoffe ich für dich, das nicht jemand anderes mehr Bagschisch
> > zahlt als du und dein Haus auf einmal einer Straße im Weg ist.

> Hat keiner was von gesetzlos geschrieben.

Wo alles mit Bakschisch funktioniert, funktionieren die Gesetze
irgendwann nicht mehr. Spätestens wenn dein Prozessgegner dem Richter
per Bakschisch ein Urteil in die Feder diktiert, ist Schluß mit der
Macht des Gesetzes.

Korruption zerstört eine Gesellschaft Stück für Stück von innen. Im
Gegensatz zu einer Diktatur, wo sich "nur" die Machthaber und deren
Schergen am Recht vorbei bedienen, wird in einer korrupten
Gesellschaft jeder zum Mittäter. 

Zuerst sind es nur kleine "Geschenke", damit ein Antrag schneller
durchkommt, oder der Arzt ein Medikament verschreibt, dann geht ohne
massive Zahlung gar nichts mehr und zum Schluß sorgt das Geld auch
nur noch dafür, daß man nicht in den Knast kommt oder in einer
dunklen Gasse verprügelt wird, weil man sich zu laut über die
Mißstände der Gesellschaft aufregt. Ach ja, abwählen kann man da
schon lange niemanden mehr.


Bewerten - +
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige

heise online Themen