Kinos: Digitalisierung schreitet voran, 3D bleibt auf der Strecke
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von ylai

ylai

mehr als 1000 Beiträge seit 11.05.2001

18.02.2013 03:44 Permalink

Re: 3D@home - letzter Grund gestorben, ins Kino zu gehen

Ahoernchen schrieb am 17. Februar 2013 22:11

> Meinst Du? Wenn das ALLE machen, wieso soll dann noch jemand einen
> sündhaft teuren Kinoblockbuster in 3D produzieren?

Die gleiche Frage hat die Studios schon bei Betamax intellektuell
überfordert, und siehe da, die leben immer noch und Menschen gehen
auch nach wie vor in den Kinos.

Bewerten - +
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige

heise online Themen