Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Bernd Paysan

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2000

Wenn die Russen vor 100 Jahren auch schon so viele Dashcams gehabt hätten

dann gäbe es kein so Rätselraten beim Tunguska-Ereignis.

> http://de.wikipedia.org/wiki/Tunguska-Ereignis

Mangels Atombombentestmessstationen wissen wir auch nicht genau, wie
stark die Explosion war, geschätzt wird um die 15MT TNT, also ein
gutes Stück mehr als dieses Mal (~500kT TNT).

Bewerten - +
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige

heise online Themen