Ansicht umschalten Baum an
Avatar von CH3CH2OH

CH3CH2OH

mehr als 1000 Beiträge seit 12.12.2003

28.12.2012 08:44 Permalink

Re: Für Alkoholiker am Steuer tragen die Autohersteller keine Schuld

HNMatze schrieb am 27. Dezember 2012 22:40

> Facebook ist im Grunde ein Dienstleister und trägt als solcher nicht
> die Verantwortung für das Handeln seiner Kunden. Bei den ISP denken
> wir auch so und genauso wie bei den Autoherstellern. Facebook also
> per se eine Schuld zu geben, wäre logisch falsch.

Du hast bis zu einem gewissen Punkt recht. Aber Facebook macht es
seinen Kunden auch nicht einfach, ihre Privatssphäre zu schützen. 

Um bei Deinem Bild zu bleiben, das wäre so, als ob ein Autohersteller
Airbags und Gurtstraffer einbaut, aber bei der Auslieferung
deaktiviert hat, und die sich nur mit einem kleinen Taster ganz
hinten im Handschuhfach aktivieren lassen - und zwar nur für jeweils
eine Fahrt. 

Oder, um es anders zu sagen, Facebook könnte problemlos die Defaults
der Einstellungen "zur sicheren Seite hin" machen. Will die Firma
aber nicht. Warum das so ist, darüber kann man trefflich spekulieren.

Bewerten - +
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige

heise online Themen