Ansicht umschalten Baum an
Avatar von cal 308

cal 308

201 Beiträge seit 25.02.2009

01.05.2012 15:39 Permalink 33

Re: IPv6 ist eine Totgeburt

Oskar_B schrieb am 1. Mai 2012 15:11

> Es geht nicht um "jeder Kloschüssel" eine IP zu geben.

> IP-4 reicht nicht mal aus, um jedem  Menschen auf unserem Planeten
> eine IP für seinen Computer zu geben.

So ist es. Und man mag gerne mal die Leute vom Kabeldeutschland IPv6
Test befragen, die bekommen nämlich keine öffentliche IPv4 Adresse
mehr und sind jetzt hinter einem Provider NAT. Und oh Wunder, das
Geschrei bei Manchen ist riesengroß. VoIP, Bittorrent P2P, VPN, VNC
und alles was man so gerne als eingehende Verbindung mit einer
öffentlichen IPv4 Adresse hatte, geht nicht mehr, oder nur sehr
schlecht. Portforwarding nicht mehr möglich. 

Also scheint IPv4 NAT doch nicht die Lösung aller Probleme zu sein,
wie hier manche Null Blicker das gerne behaupten. Aber Hauptsache das
Maul aufreißen und gegen IPv6 wettern.

Bewerten - +
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige