30. März 2012 11:34

Re: Ich habe die MK3 seit Dienstag

A) Hast du Sie offiziel gekauft oder eine Beta-Version als
Leihstellung?
Keiner meiner Anbieter von Calumet angefangen liefert die Kamera
aktuell aus.
(ich hatte meine 5D MKII als einer der ersten in Deutschland, von
daher frage ich mich obm eine Quellen sich so deutlich verschlechtert
haben...) 

B) Ich habe schon mit anderen Kameras mit dem Digic-5 CPU gearbeitet,
könnte es vielleicht sein, dass du die härter Nachbearbeitung der
Bilder möglicherweise mit weniger Rauschen gleichsetzt?

Mir ist aufgefall, dass bei Kameras mit Digic-5 zwar das Farbrauschen
deutlich herunter geht, jedoch die Schärfe/Auflösung und
Farbübergänge leiden. Die Bilder sehen "Flockiger" aus, dafür aber
ohne Farbrauschen.

Ist die Frage ob der Sensor tatsächlich sooo viel besser ist als der
der 5D MKII, was ich ehrlich gesagt nicht glauben kann. (Ist ja nicht
die einzige Produkt-Reihe von Canon die ich technisch sehr intensiv
beobachte.) Und Revolutionäre technische Fortschritte gab es nicht.
Sieht man schon an den bereits bekannten *mängeln* (gibt ja immer was
zu meckern) an der Read-Out-Performance
(Yello-Effekt/RollingShutter)...

C) Das AF-System ist sicher besser als das aller anderen
Canon-Kameras im Preissegment darunter. Da besteht kein Zweifel.

D) Leider hat sich am Problem mit dem Weissabgleich nicht wirklich
viel geändert. Die Automatik ist immer noch längst nicht optimal.

E) Die deutlich verbesserte Blitz/belichtungsteuerung des Digic-5
kommt bei dieser Systemkamera... ohne internen Blitz... gar nicht zur
Geltung... Schade.

F) Endlich hat die Kamera eine wirkliche als solche zu bezeichnende
Spottmessung.

G) Digitale Mattscheibe auch für schnelle Linsen (F > 2.8) brauchbar?

Anzeige