13. November 2012 01:41

Re: Roadmap

Prokrastes schrieb am 12. November 2012 09:11

> Interessante These. 
> Nur: Bist Du Dir sicher? 

Empirische Beweisfuehrung bei einem Fotoladen deines Vertrauens.

> Gerade Weitwinkeloptiken sind für das "Vollformat" leichter zu
> konstruieren, da das Auflagemaß in Relation zur Brennweite kürzer ist
> als bei APS-C.

Richtig, mal unsauber gesprochen: aufgrund des Crop-Wegfalls sind die
Objektive "weitwinkeliger". Aber das hilft mir ja nicht wirklich,
denn im Telebereich ist dann das Gegenteil der Fall - die Objektive
werden bei vergleichbarer Lichtstaerke und Brennweite maechtig gross
und schwer. Und das laesst sich halt nicht mehr billig bauen.
Mechanische und optische Praezisionsarbeit wird im Gegensatz zu
Elektronik staendig billiger sondern ueber die Zeit teurer.

> Und schon bei 50mm leuchten die üblichen Objektive doch sowieso den
> vollen Bildkreis aus.

? Welche "ueblichen" Objektive?

Schau einfach mal was *vergleichbare* (also Objektive der gleichen
Guete / Brennweite / Lichtstaerke) als DX- und Vollformat-Objektive
kosten und wiegen. Schon im Normalbereich und im Telebereich
zunehmend brauche ich bei groesseren Sensoren mehr Glas das dann
praeziser verarbeitet sein muss. Das muss bezahlt und geschleppt
werden. Nicht jeder fotografiert um davon zu leben...

Nicht umsonst verspricht man sich von 4/3 und darunter kleine und
trotzdem *lichtstarke* Objektive (zu vertretbaren Kosten).

Gruss
M.

Anzeige