Bewertung dieses Beitrags: 89%
13. Februar 2013 13:44

Ann Droid und der Orden des Blödix

Man hat irgendwie den Eindruck, dass Oracle sich ungerecht behandelt
fühlt - ungefähr so wie der Axel-Springer-Verlag ohne
Leistungsschutzrecht. Und jetzt fangen sie an, Geschichten und
Märchen bei Gericht einzureichen, weil die Betrachtung von Gesetzen
allein es nicht mehr hergibt.

Wenn Segel-Larry damit durchkommt, hat er etwas geschafft, was
niemand vor ihm hingekriegt hat: Eine Programmierschnittstelle
schützen zu lassen. Damit wären Betriebssystem-Emulatoren, aber auch
Dinge wie Samba oder die Doc-Lesefunktion von LibreOffice die
nächsten Kandidaten für Angriffe, denn schließlich sind dort auch
Funktionen implementiert, anders als das Original, aber mit derselben
Schnittstelle.

Anzeige