20. Dezember 2012 07:17

Re: 1996: Windows 95-Bedienung scheitert im iX-Praxistest

Windows95 war die Modernisierung und Weiterentwicklung der Bedienung
der vormals zweigeteilten Windowsoberfläche. MS durfte seinerzeit
nicht die modernen Bedieneroberflächen a la Apple etc. eins zu eins
kopieren. Erst mit Win95 durften sie dies. 
Bei diesem Schritt entfielen aber nicht die Menüleisten und andere
seit DOS-Zeiten übliche und bewährte  Bedienungsmöglichkeiten. Win95
brachte PnP und nicht zuletzt weiterentwickelte
Installationsmechanismen für Hard- und Software. Erst im nächsten
Schritt entfiel mit NT die DOS-Basis.

Die eigentlichen Innovationsschritte waren also Win95 und NT/W2K.
Seither kam nur noch Optik dazu.

Diese beiden Schritte konnte man als fortschrittlich(er) akzeptieren.
Seit XP/Vista/W7 scheinen nur noch zusätzliche Bilderschichten über
bereits vorhandene Bedienungselemente gestülpt worden zu sein und
genau dasselbe geschieht nun mit Metro. 

Anzeige