28. Februar 2012 14:52

Re: "Was ich damit sagen wollte"

Wahrscheinlich liegt es an der von euch besprochenen Problematik,
dass ich bei allen Vorstellungsgesprächen im 2 Personen gegenüber
gesessen habe. Einen Personalverantwortlichen und einem Fachleiter.
Bei der vo OP angesprochenen Anzahl von 10 verbliebenen Bewerbern ist
das praktikabel und für mich auch aussagekräftiger als ein Test. Eine
Grundproblematik bei Tests ist, dass sie unflexibel sind und keine
Rückfragen beantworten.
Bei meinem letzten Vorstellungsgespräch war auch die Lösung für ein
gestelltes Problem gefragt. Ich habe 2 Lösungsvorschläge genannt und
erst nach einer Rückfrage dann die genauer ausgeführt, die der
Fachleiter hören wollte. In der Regel ist die Thematik so komplex,
dass man die Fragen nicht 08/15 darlegen und/oder beantworten kann.
Ein Mensch auf der Gegenseite kann das viel besser abschätzen oder
nochmal nachhaken.

Bis denne.

Anzeige