19. Februar 2012 14:26

Wenn vor ein paar jahren mal jemand in Amerika gesagt hätte (Editiert vom Verfasser am 19.02.12 um 14:31)

nach dem schauspieler kommt ein Schwarzer auf den Präsidentensessel 
hätten die auch so gelacht...

Möglich das es so ist, doch was hält uns davon ab andersartige
Speicher zu entwickeln, oder dem Speicher die entscheidung zu
überlassen
ob er schnell daten verarbeiten muss oder speichern soll,

ich vestehe auch das Problem nicht, 
was wäre davon falsch wenn mit dem dauerhaften Speichern ein Flag
gesetzt wird, so das der Chip weiß die daten kommen dahin, und die
ohne flag kommen in den flüchtigen speicher...

ähnlich arbeitet unser Gehirn ja auch...
Kurz und Langzeitgedächtniss..

nur weil eine Technologie an ihre Grenzen gekommen ist bedeutet das
nicht das sie plötzlich aufhört zu existieren...

Wir beherrschen heute das Feuer auf vielfältige weise, 
Feuer also der Brennvorgang an sich ist vor Jahrtausenden zuende
gedacht worden, als der erste Urmensch holz nachlegte...

aber heute können wir Feuer auf vielfältigste weise herstellen
kombination von Chemikalien
Reibung 
Druck
Elektrisch
focusierung
usw..

sicherlich hat davon nichts den Brennvorgang an sich verändert.
Aber die Technologie ist simpel als grenzwertig erkannt worden und
weiterentwickelt worden, bzw hat man sie als Sprungbrett genutzt.
um bis zum heute hier und jetzt zu kommen, um über flüchtige Speicher
nachzudenken, hat es mal mit einem Scheit Holz im Feuer
angefangen....


Anzeige