Bewertung dieses Beitrags: 0%
5. Februar 2013 10:08

Blödsinnige Sendereihe, dieser "Markencheck"

Es handelt sich dabei doch nicht um guten Fernsehjournalismus,
sondern um schlichte Unterhaltung. Obendrein hart an der Grenze zur
Schleichwerbung.

Mir ist schon klar, dass es nicht einfach darum gehen kann, einen
Laden einfach nur "schlechtzumachen", indem man nach den Haaren in
der Suppe sucht. Die findet man immer. Aber das Niveau der Sendung
insgesamt ist peinlich populistisch. Gute Reportagen gehen anders,
sogar fürs "Unterhaltungsprogramm". Fragt doch mal bei Michael More
nach.

Anzeige