1. Februar 2013 20:02

Für zukünftige Version von iCloud?

Möglich, dass die Technik in eine zukünftige Version von iCloud
einfließen soll.

Apple war ja 2009 an einem Kauf von Dropbox interessiert, aber nicht
erfolgreich. Ich könnte mir also gut vorstellen, dass das in eine
ähnliche Richtung geht:

Alle iCloud-Dokumente (auch über verschiedene Applikationen hinweg)
sind dann in einem "Browser" aufgelistet, zeitlich sortiert und mit
Tags versehen, wie z.B.
- Projekt A
- Dateien, die mit Person X geteilt werden
- Fotos
- Dateien der letzten 30 Tage
- Verschiedene Versionsstände einer Datei
- etc.

Ich fände das keine schlechte Möglichkeit, Dateien in der Cloud
zugänglich zu machen.
Tags sind zumindest flexibler als Dateibäume wie z.B. bei Dropbox.

Anzeige