1. Januar 2013 01:44

Re: Bei unsern Kids wars so

 "Nun hat sie das Teil - und merkt langsam, wie dichtgenagelt dieses
  System ist. Tausend Sachen, die wie selbstverständlich bei Android
  gingen, sind nun plötzlich unmöglich. Zitat: "Ich hasse Itunes, wer
  hat sich je so eine Sch..sse ausgedacht?". Nicht mal einen File
  Explorer hat sie nun. Dateien einfach mal per USB direkt
  rüberschieben - Fehlanzeige."

Für Ordner-Gefiddel mag Android super sein.
Auf der anderen Seite wollte ich dann mal einige GB Musik auf die
Speicherkarte meines Androidtelefons kopieren. Und musste erstens, um
überhaupt eine Playlist zu synchronisieren, erstmal längere Zeit nach
Drittanbieterlösungen suchen; nur um dann zweitens zu merken, dass
der Android-Mediascanner, der offenbar die Datenbank für alle
Musikapps (die ich ausprobiert habe) erstellt, an der Menge
regelrecht scheitert und viele Interpreten erst Tage später, nach dem
n-ten Suchlauf anzeigt. Das war für meinen iPod vor 8 Jahren
überhaupt kein Problem.

(Frohsneus!)

Anzeige