8. Dezember 2012 04:49

Re: Das (verkorste) Patentrecht ist schuld

Da liegt kein Denkfehler drin. Du kannst von deinem eigenem Gutmensch
ausgehen, nicht aber uneingeschränkt von dem deines Gegenübers.
Gesetze sind dafür da, dich und mich vor den möglichen Grausamkeiten
der "nicht-Gutmenschen" zu schützen(zumindest war das mal der Plan).
An der Tatsache, überhaupt dicke Gesetzbücher in jedem Land zu haben,
die seit Ewigkeiten aktualisiert und beschützt werden kannst du
zumindest schliessen, dass es "nicht-Gutmenschen" gibt, gab und immer
geben wird. Das kannst du nicht einfach ignorieren. 

> Aber es soll mir keiner damit kommen, dass immer erst der
> Gesetzgeber Gesetze ändern muss, damit die Welt in einem Teilbereich
> besser werden kann.

Doch, genau damit komme ich dir. Wenn ein Gesetz ne Lücke hat, wird
diese ausgenutzt. Immer! Das ist fundamental genug um die gesamte
Gesetzgebung damit zu referenzieren. Das können wir notfalls bis zu
Hobbes' Naturzustand runterbrechen und es funktioniert. Jep, ist
deprimierend, ich hätte auch furchtbar gern nen Fehler drin gesehen. 

Auf der anderen Seite: Immerhin "können" wir uns davon abstrahieren
und solche Gesetze "leben". Vlt entwachsen wir ihnen ja, lange
nachdem alle territorialen, wirtschaftlichen und religiösen Konflikte
unserer Rasse gelöst sind. Werden wir wohl nichtmehr erleben.

Anzeige