1. April 2012 22:48

Re: Zeigegerät-Gesten gibts schon seit mindestens 2001 (z.B. Opera Browser)

bgks schrieb am 1. April 2012 19:14

> ... und für die Touchpads wurden Mehrfingereingaben schlicht
> verpennt 

Wie meinen? Wann kam "Rechtsklick" als "Klick mit zwei Fingern"? War
irgendwann um 2004? Jedenfalls noch deutlich vor den Intel-Macbooks.

> (vermutlich, weil niemand das Touchpad als Eingabemedium
> ernst genommen hat und die Touchpad-Nutzer im Gegensatz zu
> Trackpoint-Nutzern auch durchgängig mit Maus im Gepäck reisten).

Ha ha. Mein erstes Trackpad hatte ich 1994 mit dem PowerBook 520. Den
Dreckballs der damaligen Zeit weit überlegen. Und wie sagte so nett
der Compaq-Vertreter auf die Frage, warum sie im Gegensatz zu IBM
nicht hauptsächlich auf den Trackpoint setzten: Was ist schlimmer als
ein Trackpoint? Ein nachlaufender Trackpoint ...
Nein, ganz ohne Ironie: Ich weiß auch nicht, weshalb bis vor kurzer
Zeit nichtmal bei den hochpreisigen Notebooks abseits der
Apple-Geräte brauchbare Trackpads eingebaut wurden, und warum auch
heute noch die billigeren Geräte miserable Trackpads haben, obwohl
doch Apple wie gesagt schon sehr lange vormacht, was eigentlich
möglich ist.

>  Da wäre dann in der Tat die Frage interessant, ob Apple den
> Touch-Device-Herstellern die Multitouch-Idee beigepult hat. 

Nach meiner Info war das lange Zeit ein technisches Problem: Die
Geräte konnten, sollten sie einerseits gut genug sein, andererseits
nicht zuverlässig Multitouch auflösen. Also ein technischer, ein
Hardware-Zielkonflikt. Allerdings scheint bis heute Apple unerreicht
eben bei der Umsetzung softwareseitig, eben daß es sich so anfühlt,
als würde das Gerät wirklich "verstehen", was man eigentlich möchte.
Und genau darum geht es eben wohl auch bei diesem merkwürdigen
Patent: Genau soweit hinreichende Fehlertoleranz, daß es zum üblichen
menschlichen Verhalten paßt.

> Oder ob
> Letztere zu blöd waren, mehr als die dafür notwendige
> Hardware-Technik zu patentieren. 

Keinen blassen Schimmer dazu.

Gruß

Gottwalt

Anzeige