Bewertung dieses Beitrags: 53%
4. Februar 2013 20:54

Und hier die übliche Warnung:

Ein Jailbreak erlaubt das Ausführen von nicht signiertem Code, der
auf das Gerät gelangt. Das will man, wenn man Software haben will,
die nicht von Apple abgesegnet wurde, aber man will das garantiert
nicht, wenn dieser Code ohne eigenes Wissen auf dem Gerät landet. 

iOS ist gegen übliche Exploits eben wegen dieser Code-Signierung
ziemlich sicher (selbst wenn bösartige Apps Code nachladen oder so,
kann er nicht ausgeführt werden), das schaltet man damit zwangsläufig
ab.

In der Praxis wird das wahrscheinlich keinen großen Unterschied
machen, aber ganz vergessen sollte man das trotzdem nicht.

Anzeige