24. November 2012 03:45

"3,5 Millionen Pfund"...?


Weil Paypal das so sagt?

Aber logisch. Die Musikindustrie verliert auch etliche Milliarden
durch entgangene Käufe aufgrund von Raubkopien. Wieviel doch gleich?
100 Milliarden pro Jahr, 10 Billionen pro Jahr, Umpteen
Fantastilliarden pro Jahr?

Alles ekelhafte Lügner. 

Schlimm ist vor allem, mit welcher perversen Doppelmoral hier "Recht"
gesprochen wird: Die monatelangen DDoS Attacken GEGEN Wikileaks
werden noch nicht einmal untersucht, geschweige denn verurteilt. Auf
Geheiß von US Politikern werden Paypal-Konten illegal gesperrt,
verweigern Finanzdienstleister die Zusammenarbeit, werden DNSs
gesperrt, verweigert Amazon das Hosting. Das bleibt alles völlig ohne
Folgen, diese Angriffe auf den Journalismus. 

Aber irgendwelche Kiddies, die bei einer Online-Demo gegen solche
Praktiken teilnehmen, sollen für Jahrzehnte ins Gefängnis.

Pervers und widerlich.

Anzeige

heise online Themen