22. Dezember 2012 04:56

Ach, die Jugend von heute ...

Den Scheiß haben wir doch vor 40 Jahren auch gehört. Angeblich hat
uns das Fernsehen total verblödet und jeglicher Kreativität beraubt.

Der Rechtschreibrat-Chef will irgend so eine alte deutsche Sprache
erhalten. Ist ja sein Job. Er sollte aber bedenken, daß die von ihm
verteidigte Sprache auch anders ist als die seiner Eltern oder
Großeltern. Soll er doch den Prozeß der Sprachveränderung begleiten
statt versuchen aufzuhalten, das klappt nicht. Und mit einem
Tablet-Verbot für Jugendliche unter 14 sowieso nicht.

Jan

Anzeige

heise online Themen