31. Januar 2013 22:12

Als erstinstanzlicher Richter muss man sich doch wie der letzte Depp vorkommen

> Dort entschied das Landgericht im vergangenen Frühjahr, ....
> Gegen dieses Urteil haben beide Seiten Rechtsmittel eingelegt. 

Egal was man in den unteren Instanzen entscheidet bei solchen
Mamutprozessen, mindestens eine Seite fühlt sich angepisst und klagt
weiter.

Wäre es da nicht sinnvoll endlich mal ein Rechtsgremium zu bilden,
welches solche Mamutklagen entgegennimmt und sofort letztinstanzlich
verhandelt? Für was müssen unsere Gerichte mit solch einem Müll
belästigt werden, wenn sowieso die Kläger teilweise vorher ankündigen
weiterziehen zu wollen.


Anzeige

heise online Themen