28. Januar 2013 13:50

Das kommt davon,...

wenn man Aufgaben, die eigentlich in öffentliche Hände gehören,
einigen wenigen großen Konzernen überlässt. Jetzt im Nachhinein durch
Regulierungswut die Probleme in den Griff kriegen zu wollen, muss
scheitern.

Es gibt nur einen Weg: Das Netz gehört in öffentliche Hände, alle
Stromerzeuger müssen einen gleichwertigen Zugang zu gleichen Kosten
zum Netz erhalten.


Anzeige

heise online Themen