29. Januar 2013 00:12

Direkte HW-Konkurenz: ARM mit 64Bit, 8 Kernen und 3GHz

Ich sehe da eigentlich kein Nachäffen auf Mikroserverbasis sondern
direkt vergleichbare Produkte zu Intel und AMD. Wenn die
Server-Aufgaben keine Nachteile durch die andere Architektur (ARM vs.
x86) haben, sind 5W Ensparung pro Prozessor in einem bestimmten
Kontext vielleicht ein Argument für eine Kaufentscheidung.
Entscheidend scheint mir sowieso immer die verfügbare Software bzw.
besser gesagt die verfügbaren Entwickler, und da hat ARM seit dem
Tablet- und Smartphone-Boom einen guten Schritt nach vorn gemacht.

Grüße, FP

Anzeige

heise online Themen