28. Dezember 2012 14:19

Eher "Schöne neue Welt" als "1984"

Im arabischen "Frühling" demonstrieren die Leute alte Regime weg, um
was zu wählen? Islamische Diktaturen.

Hier haben wir alle Freiheiten um nach was zu schreien? Mehr
Überwachung.

Das Problem ist, dass in beiden Fällen, die Mehrheit die
Einschränkung ihrer eigenen Persönlichkeitsrechte selbst will. Das
muss man, selbst wenn es durch die Medien gesteuert wird, so
respektieren. Ansonsten landet man schnell in der Ideologie von
Gruppen wie z.B. der RAF, die meinten, dass man selbst als Minderheit
im Recht ist und der Masse zu ihrem eigenen Glück verhelfen muss.

Nach 9/11 hat es vor allem eine unheilvolle Allianz dahin gegeben,
dass sich, gleichzeitig mit Ausbau der staatlichen
Überwachungsmaßnahmen, das Internet als "Social Web" verbreitet hat
und daher der Datenschutz unter die Räder kam. Dass Datenschutz nun
mit Persönlichkeitsrechten gleichzusetzen ist, haben leider bisher
die wenigsten begriffen.

Egal. Früher oder später werden die staatlichen Organe ihre Aktionen
überziehen und es wird eine Gegenbewegung geben. Die Frage ist nur
wann. Wahrscheinlich ist das eine Aufgabe der nächsten
Genrationen(en).

Anzeige

heise online Themen