Bewertung dieses Beitrags: -11%
1. März 2012 07:00

Erschreckend: Ein Großkonzern stellt so eine Designsünde wirklich vor???

Also ganz ehrlich ich kann den Hohn für Windows 8 bestens
nachvollziehen.
Nach so einem elenden Begrüssungsschirm vergeht einem fast alles.
Der wird bestimmt in die Geschichte eingehen.
Der wird auch sicher noch Grafik und Designstudenten in Jahrzehnten
im ersten Semester präsentiert.

Aber seis drum. Mann kann Ihn abschalten!

Positiv fällt mir folgendes auf:
Endlich kann man Festplatten nach belieben zusammenlegen! Für mich
ein nettes Gimmick.
Auch die Tatsache das der Startbildschirm übertragbar auch andere
Geräte ist finde ich gut.
Ist doch schön wenn man im Notebook und im Desktop ohne viel Mühe
alles im Blick hat.
Auch die Startgeschwindigkeit des Systems (OK, ich habe SSD)
beeindruckt.
Ich lag gefühlt fast bei der Hälfte der Zeit wie unter Windows 7.

Ansonsten fällt einem nichts wirklich negatives auf.
Das heisst wohl in einem Jahr adios Windows 7 Ariwiedätschi Windows
8.
(Für die Korintenkacker unter euch, das ist ein Gag aus Two and a
half Men)

Anzeige

heise online Themen