Bewertung dieses Beitrags: -71%
15. Dezember 2012 05:34

Hinweis auf Hyperraum, höhere Dimensionen?

Den Versuchsaufbau (Fig. 4 im PDF) finde ich Klasse aber wie ist das
mit der unterschiedlichen Signalbehandlung (gedämpftes Signal wird
verstärkt) beim Oszilloskop? 

Abhilfe: das starke Signal wird vor dem Vergleich gedämpft (das
Zeitverhalten des Dämpfungsgliedes wird vorher bestimmt und bei der
Auswertung berücksichtigt) und somit können die Signale in Folge
gleich behandelt werden (siehe auch 
http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Vorschlag-fuer-ein-neues-Experiment/forum-244964/msg-22858719/read/).

Ansonsten ist natürlich die Frage, wie man die
Überlichtgeschwindigkeit erklären könnte. Vielleicht, indem das
Signal durch die erste Barriere (Hohlleiter mit geringerem
Durchmesser für den Tunneleffekt) in den Hyperraum (höhere Dimension)
gehoben wird und aufgrund der Verbindung im Normalraum (Kupferrohr)
an der zweiten Barriere (Ausgang) wieder in den Normalraum
zurückfallen kann?

Also ich glaube, dass noch sehr viel mehr möglich ist, bis hin zu
überlichtschnellen Raumschiffen und sogar Sprungtoren (à la Stargate,
siehe http://en.wikipedia.org/wiki/Stargate und
http://www.stargate-wiki.de/wiki/Portal:Filme_und_Serien ). Ich
glaube weiterhin, dass die Menschen die ersten sind, es also keine
Aliens gibt oder gab. (alles imho)

Anzeige

heise online Themen