25. Dezember 2012 17:04

Ich habe mich über die Plagiatsgeschichte maßlos geärgert...

Für mich war Guttenberg von Anfang an ein Blender, der fachlich
nichts auf dem Kasten hat.

Aber seit der Geschichte mit der Dissertation wird das als sein
einziger Fehler angesehen und der ganze Mist davor wird einfach
vergessen! 
Es gibt tatsächlich nicht wenige, die die abgeschriebene Doktorarbeit
als eine Art "Kavaliersdelikt" ansehen und ihn wieder in der Politik
sehen wollen.

Die sollten mal Thomas de Maiziére fragen, was er von der
Guttenbergschen Bundeswehrreform hält:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehrreform-de-maizier
e-rechnet-mit-guttenberg-ab-a-762559.html

Oder die Verbindungen mit der Kanzlei Linklaters, oder, oder,
oder...einfach mal die Linkliste unter Guttis Wikipedia-Artikel
durcharbeiten.

Anzeige

heise online Themen