30. Januar 2013 01:30

Ich kann Outlook 2013 wegen abgespeckter To-Do-Bar nicht empfehlen

Benutze seit drei Monaten Office 2013.  Design ist extrem
gewöhnungsbedürftig, ich empfehle, zumindest auf Dark Gray
umzustellen, sonst ist alles viel zu weiß.

Mein Hauptärgernis ist aber die deutlich reduzierte Funktionalität
der To-Do-Bar (die vertikale Leiste.  Ich benutzte diese unter
Outlook 2007 nur, um mir die nächsten vier Monate als Übersicht
anzuzeigen, sowie die nächsten ~20 Termine (mein Monitor ist im
Hochformat).  Tasks nütze ich nicht.

Das Problem ist, dass in Outlook 2013 nur noch die Termine des
heutigen Tages angezeigt werden.  Wenn es 18:00 ist, ist das
natürlich sehr nützlich...  Außerdem lässt sich nur noch ein Monat in
der Übersicht anzeigen.  Dafür ist die Leiste breiter geworden und
nimmt mehr Platz weg.

Die To-Do-Bar ist mir sehr wichtig, weil man sich spart, ständig
zwischen Kalender und E-Mail hin- und herzuwechseln, um zu schauen,
wann der nächste Termin ansteht. 

Anzeige

heise online Themen