8. Januar 2013 23:48

Kann mir jemand etwas erklären?

Weshalb müssen diese Dinger immer im
"Riesiges-Tischmodell-Mit-Stecker-Hinten"-Design daher kommen? Am
Besten noch so, das sie in kein Rack passen und man auch nichts
draufstellen kann?

Meiner Meinung nach ist das - auch wenn die isoliert betrachtet noch
so toll aussehen - der größte Fehler all' dieser Geräte. Weshalb
gibt's die nicht als flache Geräte, die man einfach hinter den
Fernseher hängt oder klebt, damit sie bei Wandmontage nicht immer
irgendwo im Weg stehen? Weshalb nicht als Einschubmodul?

Bei Conrad gab's neulich einen kompletten Android-PC mit HDMI-Stecker
zum einfachen einstöpseln in jeden Fernseher mit HDMI-Eingang.
Weniger als 100 EUR, klein und unauffällig.

Und hier? Schon wieder Dumm-Gedöns mit Touch-Fernbedienung? Und
wofür? Dafür, das man Google-TV gucken kann...

Ich habe hier zuhause ein Apple TV, ein WD Live und einem Smart-TV
von LG. Unabhängig von der Vielfalt und vom Preis ist das Apple TV
das einzige Gerät, das wertig verarbeitet ist, wenig Platz wegnimmt
(und mit etwas Geschick auch hinter dem TV angebracht werden kann)
und vor allem *einfach* und *flüssig* bedienbar ist - bei
gleichzeitig einwandfreier Funktion.

Bei WD Live und LG steht als gemeinsamer Nenner vor allem Maxdome zur
Verfügung. Und das ist - mit Verlaub - der größte Scheiß seit
Erfindung der elektrischen Nudelwicklers. Miese Performance, miese
Benutzeroberfläche, mittelmäßige Bildqualität, durchschnittlicher
Sound, häufige Abstürze und Fehlfunktionen und je nach Gerät auch mal
Hänger, falls man sich erdreistet, eine HD-Version zu wählen.

Nun kommt Google-TV - Tada - das "Gute" Produkt als Gegensatz zum
"bösen" Apple TV mit bösem DRM und überzogenen (ja, das sind sie)
Preisen. Und was kann es besser? Besser aussehen? Facebook? Browsen?
Auja... Ich wollte meinen Fernseher schon immer als Ersatz für meinen
Browser am Desktop nutzen. Ist auch viel, viel besser *seufz* Spiele
spielen? Hmmm... Welch? Angry Birds? Wo ist mein Wasser? Toll...
Läuft auf jedem scheiß Smartphone und Tablet und ist dort sicher
besser zu bedienen und ansonsten schafft jede poplige XBox ein
besseres Spielerlebnis. Skype? Ja wer's am Fernseher braucht...

Irgendwie fehlen mir bei diesen ganzen Dingern drei grundsätzliche
Dinge:

* Ein intelligentes Design mit der Möglichkeit das Gerät möglichst
unsichtbar zu montieren
* Einfache und flüssige Bedienung sowie fehlerfreie Funktion
* Besseres Fernsehprogramm

Und gerade beim letzten Punkt wird sich jeder Hersteller die Zähne
ausbeißen... Also wozu? Was kann das Ding, was mittlerweile nicht
jedes zweite Smart TV oder Smart Phone bietet? 


Anzeige

heise online Themen