23. November 2012 01:43

Prismen vs. Schachbrett

Nur dem Verständnis halber: Im Artikel steht, dass früher ein Prisma
und 3 CMOS-Sensoren verwendet wurden, bis dann das Bayer'sche
Schachbrettmuster erfunden wurde.

Nun die Frage: Wäre es mit heutiger Technik nicht möglich, statt des
Bayer'schen Schachbretts kleine Prismen zu verwenden, immer ein
Prisma auf 3 Pixel? Wäre das für die Farbwiedergabe in dem
aufgenommenen Bild evtl. besser?

Irgendwie klingt "RGB-Schachbrett" nämlich etwas, hmmm, krude.

Anzeige

heise online Themen