27. Dezember 2012 00:56

Re: 20 000 Euro Reisekosten für ein Jahr sind nicht überragend viel...

daodot schrieb am 25. Dezember 2012 19:57

> Rot5 schrieb am 25. Dezember 2012 19:48

> > Er hat dfür gebüßt? Der Arme Mann! Wie kann man Buße tun, wenn man
> > seine Fehler überhaupt nicht einsieht?

> Nun, ich wünsche dir einen ähnlichen Druck, sollte dich ein früherer
> Fehler mal einholen... 

Ich kenn mich bei den Juristen nicht aus. In den Naturwissenschaften
dauert ne Dissertation zwischen flotten 2,5 und langen 5 Jahren, wenn
man sich ausschließlich mit dem Thema beschäftigt. Es handelt sich
also zum einen um Lebenszeit, die man für die wissenschaftliche
Forschung aufgewendet hat und zum zweiten ist damit auch ein
intellektueller Level verknüpft.

Sich eine Feder in den Arsch zu stecken macht einen nicht zum Huhn
und etwas in so grobem Maßstab zusammenzukopieren ist also auf dem
Level von Betrug.
Wieweit sich seine Prüfer mindestens zum Gespöt gemacht haben, will
ich hier mal aussen vorlassen.

Der frühere Fehler sollte also bitte kein abgeschriebener Satz in
einer Hausarbeit an der Uni sein (was übrigens bei Wiederholung zur
Exmatrikulation führen kann!).
Nein, da muss schon was entsprechendes her.

Anzeige

heise online Themen