12. Januar 2013 00:01

Re: 75% bei Masse verrechnet, aber blindes Vertrauen in Berechnung, wow !

> Die Masse ist bei der Bahnberechnung aber nur ausschlaggebend, wenn
> sich der Asteroid im Umfeld von ähnlich großen Objekten befindet.
> Sind die vorherrschenden Schwerefelder die von Planeten und Sonne,
> hat die Eigenmasse auf seine Bahn kaum Einfluss.

Korrekt, allerdings habe ich Zweifel daran, daß in der Rechnung alle
relevanten Variablen korrekt gesetzt sind, eben weil ein haufen
systematischer Fehler dabei sind. Kennen wir wirklich alle
Hindernisse, die eventuell zu einer Ablenkung von der Bahn führen
können. Ein Volltreffer eines Asteoriden mit wenigen Metern
Durchmesser auf dem Apophis dürfte auf diesem mehr Schaden anrichten
als dessen Einschlag auf der Erde. Auf jeden Fall dürfte er damit
seinen Kurs "leicht" verändern. Wieviele Millionen Asteoriden sind da
draußen?
Klar, die Wahrscheinlichkeit, daß sowas passiert, ist recht gering,
ich gehe davon aus, sie kann vernachlässigt werden.
Falls es jedoch tatsächlich dazu kommen sollte, daß das Ding voll auf
die Erde zuhält, und sich die Menschheit bis dahin nicht schon selbst
ausradiert hat, sehe ich jedoch eine mögliche sinnvolle Anwendung für
strategische Kernwaffen, mit entsprechenden Raketen dem Teil
entgegengeschickt. Einige tausend Einschläge von nur einigen Metern
dicken Gesteinsbrocken verkraftet das Leben auf der Erde
wahrscheinlich besser als den Einschlag eines solchen
Monsterbrockens.

Anzeige

heise online Themen