1. Januar 2013 23:45

Re: Aufforderung?

ich gebe pickwick natürlich absolut recht. aber ich muss auch dazu
sagen dass ich meine Kritik ein kleines bischen überspitzt habe. es
ist vielleicht nicht unbedingt eine faschistoide athmosphäre, aber
auf dem Kongress hatte ich immer das gefühl, als würde es dort so
eine art "dämpfungsfeld" geben dass Menschlichkeit und Gefühle
unterdrückt. ich habe, teilweise sogar unbewusst, immer darauf
geachtet dass ich keinem Mädchen hinterhergucke oder es zumindest
blos keinem auffällt. es ist wie mit diesem beobachtet-werden-gefühl
bei der Videoüberwachung, wo man sich auch anders verhält. ich denke,
der ccc wollte Toleranz erreichen, und hat die Menschlichkeit dabei
verloren... 

...aber auch die Toleranz ist manchmal nur eine Farce. beim jeopardy
war einer auf der bühne als spielkandidat, und bei einer
mathematischen frage sagte der typ sinngemäß, er habe nur einen
Hauptschulabschluss und sei kein Akademiker... daraufhin wurde er von
4000 (!) menschen gnadenlos ausgebuht. ich dachte nur, wie verdammt
weh das tun kann... in der Situation wäre ich wohl in den 4. stock
hochgefahren und von der terasse gesprungen :(

ich wollte das nur nochmal hinzufügen. ich weis dass der ccc von
dieser Kritik eh ncihts erfahren wird, und es eh nichts ändern wird,
weil es niemanden interessiert. aber außenstehenden die nicht dabei
waren eröffnet das vielleicht einen Einblick...

Anzeige

heise online Themen