2. April 2012 08:47

Re: Das Wissen der Welt gehört nicht ihren Entdeckern!!

Till Wollheim schrieb am 31. März 2012 13:25

> Es ist eine Mißgeburt wie der Kapitalismus, die Ansicht, wer Wissen
> zusammenträgt oder erkennt - das ist ja keine Erfindungsleistung
> sondern eine Herauskramen! - daß ihm dieses gehört!

Ah ja!

> Das Wissen der Welt und wie sie funktioniert, genauso wie das Wissen
> zB über die Rechtsnormen ist Allgemeingut und darf dem Bürger nicht
> kostenpflichtig vorenthalten werden. Von daher ist es ein Skandal,
> daß man für einen Steuerberater oder Anwalt bezahlen muß und
> Wikipedia müsste aus Steuergeldern finanziert werden!

Es gibt kein "kostenpflichtig", wenn man deine Gedanken weiter
spinnt! Geld ist doch nur das Herauskramen von Leistungen.

> Wer eine wisschenschaftliche Leistung erbringt kann dies ja nur tun,
> weil die Gesellschaft ihn bereits vorfinanziert hat - zB über
> Universitäten.

Wer wissenschaftliche Leistung erbringt, ist stets auch ein Teil der
Gesellschaft, die ihn finanziert hat.

Anzeige

heise online Themen