22. Dezember 2012 09:02

Re: Demnach soll es Nutzern etwa erlaubt werden, (Editiert vom Verfasser am 22.12.12 um 09:04)

X5493 schrieb am 22. Dezember 2012 08:50

> Edna Krabappel schrieb am 22. Dezember 2012 08:41

> > > Das vielleicht umgekehrt DER BÜRGER nicht damit einverstanden ist,
> > > das "Geld für die Privatkopie" völlig unnötigerweise per
> > > "Pauschalabgabe" einzuziehen, obwohl er unter Umständen gar keine
> > > oder nur wenige DRM-freien Werke auf sein Speichermedium kopiert, ist
> > > dir wohl noch nicht in den Sinn gekommen?
> > 
> > Dein logischer Fehler verschwindet nicht, wenn Du das Thema
> > wechseslt.

> Wer versucht denn hier die ganze Zeit mit "wer hat welchen Absatz
> geschrieben" vom Thema abzulenken, statt Argumente zu liefern?

Du fragest doch, nach Belegen, dass Du meinen Beitrag nicht richtig
gelesen bzw. verstanden hast. Dass Du Dich schon gleich am Anfang
beim Zitieren vertan hast ist doch so ein Beleg. 

> > Rede auch bitte nicht im namen "der Bürgers", also aller
> > Bürger. Auch Urheber sind Bürger und im Urheberrecht geht es nun mal
> > um deren Recht an ihre Werken.

> "Das Recht an ihren Werken" ist Dank DRM ja jetzt bereits auch im
> Bezug auf das private kopieren gesichert. Die Nummer "unsere Rechte
> werden verletzt" funktioniert als Begründung für die Pauschalabgaben
> jetzt also nicht mehr...

Die Privatkopie ist legal, eben *weil* die Urheber durch die
Pauschalabgaben entschädigt werden. Tut mir leid, aber Du bekommst
einfach keine Logik in Deine Argumentation, eben weil Du die Logik in
den Pauschalabgaben nicht anerkennen *willst*. Deswegen hörst Du auch
nicht richtig zu. Das ist aber nicht mein Problem, sondern Deins.

> Und wenn du ein Problem mit "den Bürgern" hast, erklärst DU jetzt
> einmal MIR warum ich per Zwangsabgabe Geld dafür zahlen soll, dass
> irgendwer irgendwo vielleicht seine DRM-freien Medien auf seine
> Geräte kopieren darf, während ich meine eigenen DRM-geschützten
> Medien selbst nicht kopieren darf, statt dass die wehrten Urheber,
> wenn sie denn meinen extra für DRM-freies vergütet werden zu müssen,
> das dort nicht einfach direkt auf den Preis aufschlagen!

Das kannst Du Dir leicht selbst erklären, wenn Du Dir mal Mühe geben
würdest, die Pauschalabgaben zu verstehen. Solange Du das nicht tust,
wirst Du es auch nicht wahrhaben wollen, wenn ich es Dir erkläre, und
darum breche ich das hier auch ab.

Schönes Wochenende noch.

Anzeige

heise online Themen