Bewertung dieses Beitrags: -100%
14. November 2012 11:14

Re: Deutschland wenig innovativ, Apple regelt es hoffentlich

Ghettomobil schrieb am 14. November 2012 11:09

> Probleme die ich sehe:
> - Wenn kein Empfang dann kein bezahlen möglich (ohne Investitionen in
> Milliardenhöhe wie freies WLAN überall).

Dann hat der Kaufladen einen GSM/UMTS Repeater aufzustellen, wenn ihm
reibungsloser Umsatz wichtig ist.

> - Wenn Akku leer auch kein bezahlen

Dafür kann er Docks bereitstellen. Aber dieses Szenario trifft doch
echt selten zu. 

> - Apple als weiterer Nutznieser in einem Vertrag in dem sie nicht mit
> zu tun haben (zwischen mir und dem Geschäft, evtl meiner Bank)

Paypal ist doch auch ein Nutznieser. Einfache Zahlungstransaktionen
kosten nunmal Geld. Das Ökosystem ist ja nicht vom Himmel gefallen.

> - zeitlich langer Bezahlvorgang

Das ist zu evaluieren. Ich kann mir vorstellen, dass das flux geht.
Wenn ich mir überlege, dass an den meisten Kassen für jede EC-Zahlung
eine GSM/Telefonverbindung aufgebaut wird (man sieht es ja häufig am
Display), dann wundert mich das schon sehr. 

Lass uns zählen:
- Passbook aus dem Lockscreen wählen (1s)
- In ein definiertes Feld an der Kasse legen (1s)
- Scan erfolgt und gibt "grünes" Licht. Iphone wieder aufnhemen (2s)
- Push Notification abwarten (2s)
- PIN Abfrage und PIN eingeben (3s)
- Zahlungstransaktion abschließen (2s)
===
11s Prozessdauer.

Das Kartengefummel am Terminal dauert gefühlt länger, oder ?


Anzeige

heise online Themen