14. Dezember 2012 22:49

Re: Die Schwulen sind doch schon die neuen Homo-Feinde

Schily schrieb am 14. Dezember 2012 22:22

> JBScoutBerlin schrieb am 14. Dezember 2012 21:52

> > Also, da muss ich mich auch als intolerant outen. Aus gutem Grund.
> > Sollte man irgendwann in der Lage sein zu sagen, warum ein Teil der
> > Menschen schwul wird, wird man schnell zum nächsten Schritt übergehen
> > - das "heilen" der Homosexuellen. Oder das Verhindern durch Techniken
> > wie Gen-Manipulation, embrionale Früherkennung & ggf. Abtreibung oder

> ...

> > automatisch auf eine Große Gruppe schließen. Bei mir zum Beispiel ist
> > es so, das ich einen recht großen Bekannten- und Freundeskreis habe -
> > und viele gehören zu sog. "Randgruppen" oder Minderheiten, und viele
> > mussten Jahre für Ihre Rechte, Ihre Ansichten, Ihren Glauben oder
> > ähnliches kämpfen, oder leiden noch immer unter Repressalien. Ich
> > kann mir aber so gut wie kein Thema vorstellen, wo ich diesen
> > Bekannten und Freunden Intoleranz unterstellen könnte.

> Nach Untersuchungen durch vorsichtige Befragungen gehen
> Sexualforscher von 5-10% heterosexueller Menschen aus und von 5-10%
> homosexuellen Menschen. Der Rest ist mehr oder weniger bisexuell.
> Gut, bei katholischen Priestern gibt es 50% Schwule... 

> Solche Ergebnisse relativieren das was man als "Randgruppe" ansehen
> kann.


Solche Ergebnisse schon - allerdings habe ich mit bedacht nicht nur
von den Schwulen in meinem Bekannten- und Freundeskreis gesprochen,
sondern auch generell "Ansichten", "Glauben" und "Ähnliches" in Spiel
gebracht. 

Meine Freunde und Bekannte sind Schwul, Lesbisch, Bisexuell und auch
Hetero; sie kommen von allen fünf Kontinenten, haben ein gutes
Dutzend unterschiedliche Glaubensrichtungen; gut ein Drittel ist
(freiwilliger) Glatzenträger, ein auffälliger Teil hat blaue, grüne
oder tomatenrote Haare; die Altersspanne reicht von 16 bis 71 Jahre;
gut die Hälfte gehört zu den Sehr-Gut-Verdienern, fünf gehören zu
HARZ-IV-Empfänern; drei sind RollstuhlfahrerInnen ... ich könnte die
Liste weiterführen, und bei den meisten den einen oder anderen Punkt
finden, der sie zum Mitglied einer Randgruppe machen könnte.

Normal. Wer ist schon "Normal" ? Was ist schon "Normal" ? Keine
Ahnung. Auf jeden Fall sind alle Tolerant. Jedenfalls dann, wenn es
um pers. Ansichten, Glauben oder ähnliches geht.

In diesem sinne,
schönes Wochenende
JBScout


Anzeige

heise online Themen