30. November 2012 15:54

Re: Es ist absurd, liebes Vodafönchen

Funktastatur schrieb am 30. November 2012 15:48


> > Deswegen frage ich Dich nochmal, bist Du dir der Tragweite deiner
> > Forderungen überhaupt bewußt?

> Was denn, wie bitte?!? Was "fordere" ich denn?

> Ich fordere, dass alle Ports gleich behandelt werden und dass diese
> nicht künstlich aufgrund von Geschäftsmodellen beschränkt werden.
> Alle Pakete sind gleich und kosten dem Provider gleichviel.
> Es ist egal, ob ich 5GB für VoIP verbrauche oder für etwas anderes. 

Wenn jeder 5 GB verbrauchen würde, wäre der Preis deutlich höher. Im
Moment verbrauchen die meisten aber nur einen Bruchteil der 5 GB,
weil P2P als Beispiel nicht erlaubt ist.

Deine Forderung führt jedoch dazu, dass deutlich mehr Benuzter auch
deutlich mehr Traffic verbrauchen und die Kalkulation geht nicht mehr
auf.

Somit führt deine Forderung zwangsläufig dazu, das die Preise
exorbitant ansteigen, nur weil Du nicht bereit bist, für
Zusatzleistungen, die in der Kalkulation nicht vorhanden sind, extra
zu bezahlen.

Und das ist die Tragweite deiner Forderung. Ist dir das bewußt und
bist Du bereit, diese Mehrkosten zu zahlen? 

Anzeige

heise online Themen