12. Juni 2013 01:28

Re: Friedrich platzt nicht vor Wut auf die NSA sondern vor Neid.

Rain Man schrieb am 11. Juni 2013 22:43

> Er wird Angie beauftragen, dass sie nachdem sie sich ein wenig
> aufgeregt hat. Das ist wichtig für das eigenen Wahlvolk, mal
> vorsichtig nachzufragen ob er nicht auch einen Zugang zu PRISM
> bekommt, um besser nach den "Terroristen" fanden zu können.

Das war auch mein erster Gedanke. Exakt das ist es was unsere
Sicherheitspolitiker der C Parteien selbst haben wollen, aber jetzt
wo es sie selbst auch trifft ist die gespielte Empörung groß...

> ... gingen die Beamten brav zu einem Richter und mit viiieeeel
> Glück, aber nur wenn der Datenbeauftragte bei Facebook die
> Wichtigkeit der Dateneinsicht nach einer extrem genauen Begutachtung
> einsieht, werden Daten herausgegeben. Natürlich nur so wenig als
> möglich um ja keine Privatsphäre zu verletzen.

Die genauen Details sind noch nicht klar. Angeblich muss dieses
spezielle geheime FISA Gericht jeden einzelnen eingereichten Fall
einzeln freigeben (Ablehnungrate 0% bei irgendwo etwas über 1000
Fällen) wobei nicht ganz klar ist, ob es nicht tatsächlich auch den
"kurzen Dienstweg" mit Direktzugriffen über bei den Anbietern
installieren Servern gibt. Erfahrungsgemäß sind die Dementis stärker
wenn an Behauptungen etwas Wahres dran ist.

> (der von Obama ein wenig enttäuscht ist.)

Unterschreibe ich voll und ganz. Ich hätte vielen Amis viel Mist
zugetraut (danke auch für die persönlichen Extrachecks beim letzten
Flug in die USA, beim nächsten Mal bitte wieder -- ich will ja nicht
umsonst hier geschrieben haben) aber das Obama das auch noch
legitimiert lässt den von meiner highly regarded list auf die yet
another US hypocrite list abschmieren.

Anzeige

heise online Themen