5. Dezember 2012 13:24

Re: Geht es nur mir so?

Whynodd schrieb am 5. Dezember 2012 10:55

> Und: Ich habe kein Bock mehr auf "Internet". Es wird reguliert,
> kontrolliert, überwacht, vorratsdatengespeichert, trojanisiert,
> Leistungsschutzgerichtet und kriminalisiert. Zudem überlagern eine
> Handvoll der größten Unternehmen mit ihrem Einfluss das Netz mit
> einem undurchdringlichen, zersetzenden und kaum zu umgehenden
> Filament aus Kommerz pur, sprich: Meinungsdiktatur, Zensur, Tracking,
> Data Mining, Werbeseuche, Accoundbindungspflicht, Nutzungsunrechte.
> Ja, ich meine hier z.B. Facebook oder Äppschopps.

Wenn ich mir die reale Welt betrachte, erkenne ich keine
nennenswerten Unterschiede.  Im Internet findet sich die selbe
verkorkste Ideologie wieder. Unsere Welt und unser Alltag sind
geprägt von Kommerz, Meinungsdiktatur, Zensur, Tracking, usw.
Im realen Leben kann ich meinen Alltag aus Bild-Zeitung und McDonalds
bilden. Die selbe einspurige 
Verhaltensweise kann man auch im Internet an den Tag legen: Facebook
und Pizzalieferdienst.

> Es ist einfach nicht mehr frei. Wie eine Malen-nach-Zahlen-Vorlage:
> Wenn man die vorgegebenen Kästchen ignoriert und sich kreativ
> erdreistet, wird einem der Pinsel abgenommen und man kassiert
> Backpfeifen. 

Ich lebe und arbeite nun bereits seit fast 20 Jahren mit und im
Internet. Ich habe vieles schon kommen und gehen sehen. Ich weiß, wie
ich mit Hypes (wie FB) umzugehen muss. Ebenso verfolge ich
Entwicklungen in Regulierung und Überwachung.
Doch wenn ich unter die 20 Jahre einen Strich ziehen müsste, wäre
meine Bilanz längst nicht so schwarzseherisch wie Deine Aussagen. Und
nochmals: wir alle bilden mit unserem Handeln und Denken das
Internet.

> Leider werde ich in Zukunft trotzdem mit "Internet" irgendwie zu tun
> haben _müssen_.  [...] Es fühlt sich für mich nur falsch an, in
> einen Berufszweig zu gehen, der sich überwiegend mit einem Medium
> beschäftigt, welches so dermaßen missbraucht wird. Ich werde darauf
> achten, dass ich mit meiner Arbeit in Zukunft NIEMALS solche Dinge
> (Überwachung, Tracking, ätzende Zuschnittwerbung, Kopierschutz usw.),
> sei es von einer Regierung oder einem Unternehmen, unterstütze.

Ein Psychiater würde diagnostizieren: leichte bis mittelstarke
Schizophrenie. 
Ich kann mich auch nicht über brennende Textilfabriken (in
Bangladesh) beschweren und morgen fröhlich bei H&M einkaufen.
Vielleicht hast Du Dir den falschen Beruf ausgesucht. Man ist in
gewisser Weise immer die "Nutte vom Dienst".  Ich habe den Eindruck,
Du stellst Dir die große Sinnfrage. Doch dabei ist das Internet nur
ein kleiner Unterpunkt, der alleine nicht funktionsfähig ist.

Anzeige

heise online Themen