Bewertung dieses Beitrags: 33%
12. November 2012 06:57

Re: Geschwindigkeit

switcher80 schrieb am 12. November 2012 00:10

> Seit wann benötigt man für die Benutzung eines IPads einen Computer??
> Ich bräuchte dafür keinen!!

Dateien überspielen geht entweder am bequemsten oder ausschließlich
über iTunes. Pages-Dateien kann zwar via WebDAV ziehen, werden aber
lokal kopiert und müssen dann wieder zurück kopiert werden. Musik &
Video brauchen iTunes. Ebenso braucht man es, wenn man Dateien zur
Offline-Nutzung auf dem Pad legen will, wie für CinemaX.

> Und nen neuen Drucker muss man sich auch nicht kaufen. Mein ca 6
> Jahre alter brother-Drucker funktionierte tadellos mit der brother
> app. es handelt sich hierbei um einen Drucker, der über LAN und WLAN
> verfügt, nur USB war und wäre mir zu wenig, da ich dann immer eine
> steckverbindung herstellen müsste und immer nur einer Drucken kann.

Es geht aber nicht über AirPrint, weswegen man z. B. zum Drucken
eines Pages-Dokuments Umwege gehen muss oder gleich am PC/Mac druckt.
Ist mir unverständlich, wieso es die Hersteller mit ihren Apps
schaffen, ältere Drucker anzusprechen, aber Apple das Thema
ignoriert.

Was ist mit Haushalten, deren Aufgabenspektrum durch ein Netbook
abgedeckt sehen? Die können zum Surface greifen und ihren alten
USB-Drucker anschließen. Und es ist ja nicht so, dass dieser
permanent dranhängen muss.

> Mir fällt jetzt nichts ein, was man mit dem ipad nicht machen kann.
> Arbeiten, spielen, Videos schauen, Podcasts hören, Surfen, chatten,
> kommunizieren, alles funktioniert tadellos. Was genau soll denn das
> surface können was das ipad nicht kann.

Das Surface hat vieles Out of the Box, wo man beim iPad teuer Geld
ausgeben muss: Cover, Tastatur, Ständer, USB- und
MicroSD-Schnittstelle, MicroHDMI (als AppleTV-Ersatz). Office,
Remotedesktop & Powershell Out of the Box. DER SPIEGEL 4,00 statt
4,49. Einbindung der Heimnetzinfrastruktur ohne Verrenkungen und
Drittapps möglich. Mehrbenutzerfähigkeit. Automatischer
Sperrbildschirm (erst) nach 15 Minuten Inaktivität. Das heißt,
pausiert es kurz, muss ich mich nicht immer neu anmelden. Beim iPad
heißt es Hopp oder Topp.

Das iPad ist schon geil und deckt einen großen Einsatzbereich ab. Das
Surface denkt aber viele Ansätze des iPads zu Ende, so dass ich es
auf dem Gebiet Einsatzmöglichkeiten weit vor dem iPad sehe. Und das
durch mitgelieferte Software/Zubehör auch zu einem attraktiven Preis.

Anzeige

heise online Themen