6. Januar 2013 16:09

Re: Größe und Bildschirmdiagonale

Marvin123 schrieb am 6. Januar 2013 15:12

> Klein plus Tastatur sind absolute KO Kriterien, weil kein sinnvoll
> nutzbarer Bildschirm übrigbleibt.

Samsung SGH-i780 war ein guter Kompromiss. Das war natürlich noch aus
der Prä-Android Zeit, als resistive Touch-Bildschirme mit Stift und
kleinerem Display noch Verbreitung hatten. 320x320 Pixel sind heute
natürlich nicht mehr zeitgemäß. Dafür war Windows Mobile gut für
Tastaturbedienung optimiert.

> Und auf einer GUTEN
> Bildschirmtastatur schreibe ich schneller als auf den Tasten meines
> Blackberrys.

Ich habe noch keine gute Bildschirmtastatur gesehen, selbst auf den
Großformatigen. Es fehlt einfach das haptische Feedback, und nur mit
Rechtschreibkorrektur erspart man sich Schreibfehler in jedem zweiten
Wort. Darum habe ich mich dann auch für ein Desire Z entschieden. Das
Aufklappen nervt zwar, genauso wie das dadurch erhöhte Gewicht, aber
mehr als vielleicht einen Google-Suchbegriff mag ich auf der
Bildschirmtastatur nicht eingeben, weil es so mühsam ist. Klar kann
man sich dran gewöhnen, und bekommt dann vielleicht Übung. Aber muss
man unbedingt etwas üben, was auch einfacher geht? Gerne hätte ich
ein Schiebehandy mit QWERTZ.

> T9 ist spätestens dann am Ende, wenn man mehr als SMS
> Smalltalk tippen will.

T9 ist ja indiskutabel, SMS von Besitzern solcher Handies erkennt man
auf einen Blick, weil es meist nicht mal für anständige Interpunktion
reicht, ohne diese oder jene Taste für so-und-soviele Sekunden zu
halten.

Anzeige

heise online Themen