18. Januar 2013 05:22

Re: Ich fordere eine Staatszeitung

irgend_wer schrieb am 17. Januar 2013 23:34

> mit wöchentlichen Beilagen die ähnlich umfangreich sind wie der
> Kicker, wie
> Brigitte und wie die c't.

> Es gibt ganz klar eine mangelnde Versorgung mit Printmedien - also es
> gibt keine Grundversorgung. Das sollte man ändern. Und diese
> Staatszeitung dann an alle Haushalte umsonst liefern.

> Dafür sollte man die Gebühren auf ca. 50€/mtl. erhöhen.

Genau. Der untragbare Zustand, daß man Zeitungen und Zeitschriften
nach eigenem Gusto kaufen darf oder auch nicht, muß dringend beendet
werden. Auch für Nahrungsmittel sollte eine Zwangsgrundversorgung
eingeführt werden. 200€ pro Kopf und Monat, und alles Bio und
fettarm.

Anzeige

heise online Themen